Anwendung

Wobei wird Hypnose angewendet?

Hypnose bedeutet das Unbewusste zu nutzen. Dadurch sind die Anwedungsmöglichkeiten enorm vielfältig. Die Auflistung stellt eine Auswahl dar, auch viele andere Themen sind mit Hypnose behandelbar.

  • Ängste
  • Stress
  • Psychosomatik
  • Integration belatender oder traumatischer Ereignisse
  • Arbeit mit kindlichen Anteilen
  • Leistungssteigerung beim Sport, Arbeit, Hobby
  • unerfüllter Wunsch von Partnerschaft, Freundschaft, Familie
  • Geburtsvorbereitung
  • Schlafprobleme
  • Prüfungen / Präsentationen / Vorstellungsgespräche
  • Trauer und Verlust
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Selbsthypnose lernen

In der Psychotherapie nutzt man den Trancezustand um Zugang zu unbewussten Poblemlösungsstrategien zu finden, genauso wie die Aktivierung von Selbstheilungskräfte oder zur Nachholung von Erfahrungen, die nicht gemacht werden konnten.

Im Coaching erlaubt dieser einmalige Bewusstseinzustand neue Handlungsmöglichkeiten selbstverständlich zu entdecken und umzusetzen.

Im medizinischen Bereich vermag Hypnose psychosomatische Störungen aufzulösen. Bei schweren Krankheiten kann es eine unterstützende Begleitung bieten, um mental zu stärken und Selbstheilungsprozesse zu unterstützen. Beim Zahnarzt, genauso aber auch zur prä- und postoperativen Begleitung, für eine schnellere Wundheilung und zur Reduzierung von Komplikationen.

Mit der Anwendung von Selbsthypnose lernt man Stress zu reduzieren, sich schnell etwas Gutes zu tun und zu entspannen. Schlafprobleme können sich in Luft auflösen und alltägliche Arbeiten mit einer veränderten Qualität in spielerischer Leichtigkeit von der Hand geh